Bezirksliga SV Althengstett

VfL Herrenberg – SV Althengstett    2:0

Den fünften Tabellenplatz sind die Althengstetter Bezirksliga-Fußballer los, denn nach der 0:2 Niederlage in Herrenberg tauschte die Mannschaft von SVA-Trainer Damir Babic die Plätze mit dem TSV Waldenbuch. „Insgesamt war es ein lauer Sommerkick“, war Damir Babic nicht sonderlich von dem angetan, was seine Mannen da ablieferten. „Herrenberg ist tief gestanden, hat auf Fehler von uns gelauert und nur das Nötigste gemacht“, ärgerte er sich zudem über den frühen Rückstand nach zwölf Minuten zumal es auch noch ein Eigentor war, das Christian Schneider unterlief. Auch beim zweiten Treffer nach 48 Minuten von Marvin Kennle hatte Babic etwas auszusetzen: „Wir haben Ecke, lassen eine klare Einschussmöglichkeit liegen und im direkten Gegenzug fällt das 2:0.“ Das war es in einer Chancenarmen Begegnung auch wenn die Gäste auf Ergebniskosmetik aus waren. Babic musste neben der Niederlage drei weitere bittere Pillen schlucken, denn mit Christian Schneider, Kerim Karayel und Edvin Sarpi musste er drei Spieler verletzt austauschen.